Mittwoch, 19. September 2018
Home / Allgemein / Gau-Bickelheimer Weihnachtsmarkt im Schneetreiben

Gau-Bickelheimer Weihnachtsmarkt im Schneetreiben

Als am Morgen des 1. Advent  einige Schneeflocken in der Luft herumwirbelten, konnte man sicherlich noch nicht ahnen, dass wir den traditionellen Weihnachtsmarkt in diesem Jahr auf besondere Art und Weise erleben durften. Denn mit dem stärker einsetzenden Schneetreiben wurden Häuser, Straßen und auch der große Tannenbaum auf dem Römer in ein erstes winterliches Weiß gehüllt.

Für viele Besucherinnen und Besucher war gerade dies besonders reizvoll, so dass sich der Römer schon am Nachmittag sehr schnell füllte.

 

Zahlreiche Vereine aber auch einige private Anbieter schufen mit ihren Ständen einen schönen Rahmen. Nicht nur auf dem Römer selbst, sondern auch in der „alten Post“ und im Bürgerhaus konnte man diverse Weihnachtsartikel, Bücher und Dinge für den Alltagsgebrauch erwerben. Breiten Raum nahm natürlich auch wieder das kulinarische Angebote ein. Neben Bratwürsten, Steaks standen auch eine warme Suppe oder Süßes auf dem Speiseplan. Anhänger von Kaffee und Kuchen wurden ebenfalls nicht enttäuscht und fanden dies im Bürgerhaus. Ergänzend dazu gab es Glühwein, Punsch  und alkoholfreie Getränke.

Die Grundschule St. Martin, der Chor  „Sound of Voices“ und die Katholische Kirchenmusik wussten mit ihren Beiträgen zu gefallen. Auch der Nikolaus, in Person von Wolfgang Mack, hatte sich angesagt und für die zahlreichen Kinder kleine Gaben mitgebracht. Neu war das Angebot des Elternausschusses der Kita, mit einem abwechslungsreichen Kinoprogramm im Römerkeller .

Als besonders „Highlight“ startete an diesem Tag der Verkauf des neuen Buches „200 Jahre Gau-Bickelheim in Rheinhessen“, das sie anschließend in der Bücherei oder auf dem Rathaus erwerben können.