Home / Allgemein / Nachlese zum Martinsfest

Nachlese zum Martinsfest

In diesem Jahr war zwar das Wetter nicht ganz auf Seiten der vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die zur Feier des Martinsfestes auf den „Römer“ gekommen waren, jedoch tat der Regen dem frohen Beisammensein und der festlichen Stimmung keinen Abbruch.

Nach einem Kindergottesdienst in der Pfarrkirche trafen sich, eingeladen von Ortsgemeinde und Kirchengemeinde, Jung und Alt auf dem Dorfplatz. Im Schein des Martinsfeuers, welches von Gemeindereferent Andreas Mangold zusammen mit allen Kindern und ihren Laternen gesegnet wurde, stellten Herr Ruß und Emma Brunk die Mantelteilung dar – Martins Tat der Nächstenliebe gegenüber dem Bettler am Stadttor.

Die katholische Kirchenmusik begleitete im Anschluss daran den langen Laternenzug der vielen Kinder und Erwachsenen mit Martinsliedern durch den Ortskern.

Der Römer war später noch lang gefüllt mit Groß und Klein, die mit der traditionellen Martinsbrezel, Glühwein, Punsch oder einer heißen Wurst dieses schöne Fest ausklingen ließen.

Aber natürlich dachten an diesem Abend alle auch an die Menschen, denen es nicht so gut geht und die unsere Hilfe und unser Teilen nötig haben – und so spendeten sie in diesem Jahr für die Arbeit der Pfarrer-Landvogt-Hilfe in Mainz, welche sich um obdachlose Menschen kümmert. Die Sammlung erbrachte einen Betrag von 422,19 €.

Mit diesem Ergebnis beweisen die Gau-Bickelheimer, dass sie die Erinnerung an den heiligen Martin nicht nur zum Anlass nehmen, zu feiern, sondern auch wie er bereit sind, zu teilen.

Die Gemeindeverwaltung dankt allen Spenderinnen und Spendern sowie all denen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.